Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

Sozialpädiatrisches Zentrum

Interdisziplinäre Betreuung im Sozialpädiatrischen Zentrum für den Bereich Gastroenterologie. Wir beraten Sie bei folgenden Fragen:

  • Lösung und Bewältigung sozialer Probleme
  • Beratung und Hilfe bei psychologischen Problemen
  • Ernährungsberatung bei gastroenterologischen Erkrankungen

Sie befinden sich hier:

Das Leistungsspektrum des Sozialpädiatrischen Zentrums

Mit der Diagnosestellung einer chronischen Erkrankung stehen Sie als Eltern, aber auch Ihr Kind vor vielfältigen Herausforderungen und Aufgaben,
die je nach Schwere der Erkrankung und Therapieverlauf variieren können.
Gern unterstützt das psycho-, sozial- und ernährungstherapeutische Team Sie und Ihr Kind auf diesem Weg. Bitte kontaktieren Sie uns bei folgenden Fragen:

Psychotherapeutisch:

  • Beratung von Eltern und Familie chronisch kranker Kinder unter anderen zu den Themen Krankheitsakzeptanz und Krankheitsverarbeitung sowie Trauerarbeit
  • Psychotherapeutische Interventionen bei akuter Belastungsreaktion, Ängsten und Anpassungsstörungen
  • Psychodiagnostische Untersuchungen, wie Testdiagnostik bei Entwicklungsverzögerung oder Schwierigkeiten in der Schule
  • Beratung zum Umgang mit chronischen Schmerzen
  • Vermittlung ambulanter und stationärer Therapieangebote

Sozialtherapeutisch:

  • Schwerbehindertenausweis
  • Leistungen der Pflegekasse
  • Nachteilsausgleiche für die Schule
  • Integrationsstatus für die Kindertagesstätte
  • Krankheitsbedingte Schwierigkeiten in der Schule
  • Schulhelfer*in
  • Anträge auf Rehabilitation
  • Kostenbewilligung bei der Krankenkasse zum Beispiel bei Hilfemittelversorgung
  • Beantragung einer Einfallhilfe oder einer Familiehilfe
  • Euroschlüssel zur Nutzung öffentlicher Toiletten
  • Antrag auf Mehrbedarf für kostenaufwändige Ernährung beim JobCenter

Ernährungstherapeutisch:

  • Erkankungen des Magendarmtraktes bei Zöliakie, chronischen Darmerkrankungen, Kurzdarmsyndrom, der Leber, der Bauchspeicheldrüse
  • Ernährungsstörung bzw. Fütterungsstörung
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten, wie zum Beispiel Laktose- und Fruktosealabsorption
  • Gastroösophageale Refluxkrankheit
  • Reizdarm
  • Ernährung bei Perkutaner endoskopischer Gastrostomie oder Sonde
  • Verstopfung
  • Auswertung Ernährungsprotokoll
  • Fragestellungen nach ausreichender kalorienhaltiger und ausgewogener Ernährung

 

Weitere Informationen

Team Sozialpädiatrisches Zentrum für den Bereich Gastroenterologie
Team Gastroenterologie